Haushaltsgeräte

Jungbrunen_66_Seitenansicht_170Die BestWater-Technologie verwandelt Ihr Leitungswasser in ein hochaktives, kristallklares Wasser in Quellwasserqualität!    Im sechsstufigen Aufbereitungs-system wird Ihrem Wasser Schritt für Schritt seine Urkraft zurück-gegeben.

Gewerbeprodukte

Wasserspender_25Ein Glas frisch gekühltes Wasser zu genießen, ist ein Erlebnis für alle Sinne. Mit dem Wasserspender erhalten Sie vier Geräte in einem. Den es filtert, kühlt, erhitzt und spendet reinstes Trinkwasser im Büro, Pausenraum oder Zuhause, so wie Sie es brauchen.

VIDEOANLEITUNG ZUR WARTUNG des Molekularfiltersystems:
Damit Ihr Molekularfiltersystem lange zuverlässig funktioniert und qualitativ gutes Wasser liefert, ist es notwendig, die Anlage regelmäßig zu warten. Lassen Sie die bei der Wartung des Molekularfiltersystems anstehenden Arbeiten von einem sachkundigen und zugelassenen Installateur (z.B. Gas-Wasser-Installateur) ausführen, der über die notwendigen Geräte verfügt u.a. Luftdruckkompressor, Druck-Manometer) und der Ihnen mit hilfreichen Hinweisen zur Seite steht. Bei der jährlichen Wartung ist der Allgemeinzustand der Anlage zu begutachten und zusätzlich folgende Tätigkeiten durchzuführen:



• Überprüfen der Schlauchverbindungen 
(bei festgestellten Rissen oder Knickstellen sind die Schläuche zu erneuern).
• Überprüfen der Steck- bzw. Quetschverbindungen 
(Beschädigte und solche, bei denen Risse festgestellt werden, sind zu ersetzen).
• Messen des Luftdrucks, ggf. einstellen (nur im leeren Zustand und bei geschlossenem Absperrhahn).
• Einfetten der Gummidichtungen (poröse Dichtungen erneuern).
• Filterwechsel (siehe wie folgt).
• Desinfektion (siehe wie folgt).
• Nehmen Sie beim Ausführen der anstehenden Tätigkeiten die Abbildung zur Hilfe.

FILTERWECHSEL
Die Vorfilter sind die Vorstufe zur Membrane und schützen diese in besonderem Maße. Deswegen ist es notwendig, die Filtereinheiten regelmäßig zu wechseln. Dies ist auch eine der Garantie bedingungen. Beachten Sie bitte für den Garantieerhalt die Zeiträume für den Filterwechsel. Um die Vor- bzw. den Nachfilter zu wechseln, nehmen Sie die Abbildung zur Hilfe und gehen Sie wie folgt vor:

VORFILTER

1. Schließen Sie das Hauptwasserventil zu Ihrer Osmoseanlage.
• 2. Öffnen Sie den Entnahmehahn und entleeren Sie den Vorratsbehälter.
• 3. Warten Sie ca. 10 Minuten, bis sich der Unterdruck abgebaut hat.
• 4. Entfernen Sie das Verpackungsmaterial der Filter.
• 5. Bereiten Sie ihr Osmosesytem (Vorfilterstufen) für den Filterwechsel vor.
• 6. Trennen Sie nacheinander die drei Vorfiltergehäuse vom Chassis.
• 7. Entfernen Sie die gebrauchten Vorfilter und setzen die Neuen ein 
(spülen Sie gegebenenfalls die Vorfilterkartuschen etwas aus).
• 8. Fetten Sie die Gummidichtungen (O-Ringe) ein.
• 9. Schrauben Sie nacheinander die Vorfilterstufen an Ihrem Osmosesystem wieder an (z.B. von rechts nach links).
• Erstes Gehäuse – 5μ Sedimentvorfilter.
• Zweites Gehäuse - Aktivkohlevorfilter.
• Drittes Gehäuse – 1μ Sedimentvorfilter.

NACHFILTER
Gehen Sie wie oben (1.Vorfilter) in den Punkten 1-5 beschrieben vor.
• Entnehmen (ausbauen) Sie aus Ihrem Osmosesystem den Nachfilter.
• Verschrauben Sie den neuen Nachfilter mit den dazugehörigen Verbindungsstücken
(gegebenenfalls mit Teflon versehen – nicht im Lieferumfang enthalten).
• Setzen (bauen) Sie den neuen Nachfilter ein.
• Achten Sie darauf, daß das Osmosesystem wieder richtig miteinander verbunden wird 
(Siehe Abbildung). Ein regelmäßiger Filteraustausch bringt folgende Vorteile mit sich:
• Gewährleistung der 30 jährigen Garantie.
• Konstant gute Qualität des aufbereiteten Osmosewassers.
• Besonderen Schutz für die Membrane.

DESINFEKTION
Ihr Molekularfiltersystem ist ein Sanitärgerät und muss regelmäßig mit einer keimbildungshemmenden Substanz desinfiziert werden (z. B. eine Wasserstoffsuperoxid-Lösung). Wir empfehlen Ihnen das Molekularfiltersystems mindestens einmal halbjährlich (z.B. bei dem halbjährlichen Filterwechsel bzw. bei dem jährlichen Filterwechsel) zu desinfizieren. 
Nehmen Sie sich die Abbildung zur Hilfe und gehen Sie wie folgt vor:
• Gehen Sie wie oben (1.Vorfilter) in den Punkten 1-3 beschrieben vor.
• Trennen Sie den Kunststoffschlauch vom Vorratsbehälter (Steck- bzw. Quetschmutternprinzip).
• Lassen Sie aus dem Vorratsbehälter (Druckausgleichsgefäß) die Luft ab.
• Fügen Sie dem Vorratsbehälter das Desinfektionsmittel von ca. 80-100ml bei 
(z.B. über die Schlauchverbindung zum Vorratsbehälter).
• Schließen Sie den Absperrhahn am Vorratsbehälter 
(achten Sie darauf, daß das Desinfektionsmittel im Vorratsbehälter bleibt).
• Fügen Sie dem Vorratsbehälter den Ruhedruck von 0,35-0,5 bar wieder bei.
• Verbinden Sie den Kunststoffschlauch vom Vorratsbehälter zum Endfilter.
• Öffnen Sie die Wasserzufuhr und warten Sie 10-15 Min. bis das erste klare Wasser aus dem Entnahmehahn fließt.
• Schließen Sie den Entnahmehahn.
• Öffnen Sie den Absperrhahn am Vorratsbehälters und warten Sie ca. 1-2 Std., 
bis sich der Vorratsbehälter gefüllt hat.
• Zur eigentlichen Desinfektion verbleibtennochmals ca. 0,5-1 Std. (Ruhezeit des Osmosesytems).
• Öffnen Sie den Entnahmehahn und entleeren Sie den Vorratsbehälter 
(das Desinfektionsmittel muß entfernt werden).
• Schließen Sie den Entnahmehahn.
• Eine nochmalige Füllung des Vorratsbehälters ist notwendig, so das alle eventuellen Rückstände entfernt werden (gegebenenfalls nochmals wiederholen).
• Genießen Sie das frisch aufbereitete Wasser.

Translator

30 Jahre Garantie

Garantie_30Jahre_100pxBestWater International GmbH gewährt auf jedes Molekularfiltersystem 30 Jahre Garantie und das nicht ohne Grund.
Erfahren_Sie_mehr

Lieferung mit DHL-Express

DHL_PKW_100pxVersand innerhalb von 48 Stunden mit unserem Partner DHL.


Erfahren_Sie_mehr